Die Traubenernte – oder: Entsaften

Zehn Flaschen pinkfarbener Saft mit einem unerwartet fremden, aber doch entfernt bekannten Aroma sind das Ergebnis dieses Herbstsonntags. Im Gesamtpaket unseres Hofkaufes vor mehr als vier Jahren waren nicht nur ein ausbaufähiges, aber stark sanierungsbedürftiges Wohnhaus, eine riesige, streng nach Tieren riechende Scheune, Hühner-, Ziegen-, Schweine, und Rinderstall mit ebenfalls entsprechenden Gerüchen, diverse Lagerräume ,… Weiterlesen Die Traubenernte – oder: Entsaften

Hühnermist und Giraffenspucke

Das Leben ist zu schade, als dass man es mit unliebsamen Tätigkeiten verbringen sollte! Doch wie findet man heraus, was eine unliebsame Tätigkeit ist? „Nichts einfacher als das!“, wird der geneigte Leser denken. „Ich weiß doch, wann mir etwas Spaß macht und wann nicht!“ Ja, das stimmt. Und es stimmt auch wieder nicht. Wie so… Weiterlesen Hühnermist und Giraffenspucke

Die Oase

Der Stall meiner Pferde ist meine Oase. Ein Ort der Ruhe und der Behaglichkeit, abseits vom Alltagsstress und manchem gedankenkarussell. Hier entspanne ich. Mit allem Mist, den ich täglich auch bei Starkregen oder Schneegestöber aufsammle. Diese Oase ist charakterisiert durch viel Arbeit: Zäune bauen, ausmähen, neu stecken; Wasserfässer säubern und befüllen; Einstreu wechseln; tonnenweise Sand… Weiterlesen Die Oase